Fake News und Neues aus der Gerüchteküche

Fake News sind so alt wie Nachrichten selbst. Wenn Menschen ihren Bekannten oder Verwandten etwas weitererzählen, neigen sie gerne zu Übertreibungen und Verdrehungen. Je öfter eine Geschichte floriert, desto weiter entfernt sie sich von der Wahrheit. Die neuen Technologien haben nun dafür gesorgt, dass Fake News schneller und auf viel mehr Kanälen ihr Publikum erreichen.

Fake News und die sozialen Medien

Facebook und Twitter sind voll von Gerüchten und falschen Informationen, gleichzeitig erreichen aber auch wahre Nachrichten ihr Publikum mithilfe dieser Dienste deutlich schneller. Pro und Kontra halten sich damit in etwa die Waage. Oft ist die Kritik an den sozialen Medien auch unbegründet. Diese geben schließlich nur das wieder, was ihre Nutzer in die Welt setzen. Und wie in der echten Welt sind da eben auch manche Unwahrheiten dabei. Es ist nicht die Aufgabe von Nachrichtensendern oder Netzwerken zu entscheiden, was stimmt und was nicht.

Wer sagt hier die Wahrheit?

Während weitgehende Einigkeit darüber herrscht, dass Fake News keine Erfindung der Neuzeit sind, gehen die Meinungen über ihre Urheber weit auseinander. Der amerikanische Präsident Donald Trump beispielsweise, wirft den Leitmedien CNN und NBC vor, Unwahrheiten zu verbreiten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *